Es ist immer was los!  


Gold für Cuvee und Pinot!

 

Bei der 30. NÖ-Landesweinmesse wurden heuer 4.812 Weine von 861 Betriebe verkostet. Wir waren dabei!

 

Klein, aber fein ist das Motto im Weingut Fischer-Kügerl. Wir reichten unsere besten Weine zur NÖ-Wein ein und wurden mit GOLD ausgezeichnet. Die Mühen des Weinjahres wurden belohnt. Pinot blanc 2017 und Bärenriegel 2016 in der Kategorie Cuvée rot wurden mit GOLD ausgezeichnet.

 

Bei unserem Abfüllfestl am Weingut konnten sich über 100 Gäste von der Qualität unserer Weine – nicht nur der „GOLDENEN“ - überzeugen und bei einem entspannten Verkostungsabend die Weißen, Roten und den Rosé verkosten. Bei unserem Ab-Hof-Verkauf, unter Wein-Shop oder beim Heurigen haben Sie wieder Gelegenheit dazu!


285er Abfüllfestl

 

(fand am Freitag 11. Mai 2018 statt)

 

Feiern Sie mit uns
im Rahmen unseres Ab-Hof-Verkaufs

... den tollen Weinjahrgang

... die 2017er sind abgefüllt

... Pinot blanc 17 und Cuvée Rot 16 sind mit GOLD
bei der NÖ-Wein ausgezeichnet.

 

Wir freuen uns sehr wieder bei den Prämierten der NÖ-Wein (Landesweinverkostung) mit 2 Weinen dabei zu sein - stoßen Sie mit uns an, teilen Sie unsere Freude!

Bringen Sie gerne Ihre Freunde und Bekannten mit, die auch an Wein direkt vom Winzer und entspannter Stimmung teilhaben möchten. Kommen und Kaufen Sie die prämierten Weine am 11. Mai zum Sonderpreis!


Jahresausklang mit dem 5. Preisschnapsen

 

Ein sichtlich strahlender Sieger, Thomas Vanasek beim 5. Sauschädel-Schnapsen am vorletzten Tag des Jahres.  Unser Heurigenlokal war bis zum letzten Platz besetzt als es bereits in den Morgenstunden  losging. Sigrid Kügerl begrüßte die Schnapser und übergab dann an den Spielleiter Rudolf Gehrer.

 

64 Karten wurden ausgespielt und nach hartem Ringen holte sich Thomas Vanasek den Sieg vor Walter Mirth und Vickerl Mayer. Dieses Schnapsen dient auch einem guten Zweck, der Reinerlös kommt dem "Leesdorfer Domverein"  zugute. Nebenbei wurden auch Stelzen ausgespielt.


Jungweinverkostung 2017!

 

Im Rahmen der Badener Jungweintaufe hatten wir und acht Kollegen aus der Badener Hauerschaft Gelegenheit, ihre jungen Weine dem interessierten Publikum vorzustellen. Im Weingut Streiterhof der Familie Märzweiler fand die diesjährige Weintaufe Anfang November statt.

 

In heiter-besinnlicher Weise sprach Pater Amadeus die Segensworte, Bürgermeister DI Stefan Sziruczek dankte den Badener Winzerfamilien für ihre unermüdliche Tätigkeit. Die Seniorchefin des Streiterhofs, Frau Märzweiler las ein selbstgedichtetes Mundart-Gedicht und erzählte in diesen Zeilen über die Mühen und Freuden des Weinbauern während des Jahres.

 

Vom Weingut Fischer-Kügerl gab’s als Neuigkeit den jungen Spätrot-Rotgipfler zu probieren. Unter den Raritäten präsentierten wir unseren Rotgipfler lectus 2016, der besonderen Anklang bei den Weininteressenten fand.

 

Wir freuen uns auf die jungen Weine und weiteres Verkosten beim nächsten Heurigen von 22. bis 31. Dezember 2017.


18. Mai bis 28. Mai 2017

Seit 2002 laden im Mai die Winzer der Thermenregion zum Weinfestival ein. Bereits zum 15. Mal findet der beliebte Event in der Thermenregion bis zum Wienerwald statt. 

 

Die Veranstaltungen beim Weinfestival Thermenregion geben einen guten Überblick. Entspannt mit den Winzerfamilien plaudern, mehr über den Weinbau in Niederösterreich erfahren und dabei Wissenswertes über die besonderen Weine der Thermenregion erfahren.    Weitere Infos hier

 

Das Weinfestival Thermenregion 2017

18. Mai 2017: Präsentation der Sortensieger, Freigut Thallern          24. Mai 2017: Big Bottle Party, Casino Baden

neuer Termin folgt: Wein-Picknick, Doblhoffpark Baden                 26. Mai 2017: wine friday, Thermenregion

28. Mai 2017: Masterclass & Weinmenü, Freigut Thallern                  27. Mai 2017: Wein im Park, Kurpark Baden                     


Frühjahrsempfang Hospizbewegung Baden 2017

 

Die Hospizbewegung Baden lud im März 2017 zum alljährlichen Frühjahrsempfang - diesmal beim Heurigen Fischer Kügerl.

 

Den ehrenamtlichen Mitgliedern wurden für ihre Tätigkeiten mit einem Blumengruß gedankt. Der Abend war ein geselligen Miteinander um sich untereinander auszutauschen.

 

Im Bild: Bürgermeister Stefan Szirucsek mit Stadpfarrer Msgr. Clemens Abrahamowicz und seinem evangelischen Amtskollegen Wieland Curdt, der Obfrau der Hospizbewegung Baden Andrea Hohl, der Koordinatiorin des Mobilen Hospizteams Sigrid Kügerl und einigen der der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Vorstandsmitgliedern. 


Sommertrainingslager für

No Problem-Sportlerin ist gesichert!

 

Ein Herz für Sportler/innen bewiesen Stadtrat Mag. Markus Riedmayer und Gerhard Petric, die den Erlös der Benefiz-veranstaltung (anlässlich des "Leesdorfer Advent" beim Heurigen Fischer-Kügerl in Baden) der jungen No-Problem-Jiu Jitsu Sportlerin Kerstin Pamer für ein kommendes Trainingslager im Sommer spendeten.

 

Bild: v.l.n.r.:  Gerhard Petric, Kerstin Pamer, STR Mag.  Markus Riedmayer, Thomas Kügerl und Trainer Günter Grill


Jungweinverkostung im April 2017

 

Am 6.4.2017 luden wir zur Verkostung unserer Weine. Den ganzen Abend lang reichten wir Stammkunden, Freunden und Interessierten Brot & Wein!

 

Neben den Jungweinen könnten prämierten Tropfen probiert werden. Rotgipfler, Zweigelt oder Riesling und Rosè.

 

Unkostenbeitrag: 5,-, Gutschein im gleichen Wert für ihren Abhof-Einkauf.


Unser Rotgipfler 2015 zählt zu den 100 besten Weinen

 

Wir freuen uns, dass unser Rotgipfler zu den besten Weinen der Thermenregion zählt. In der regionalen Verkostung Top 100 wurde dieser spezielle Wein ausgezeichnet.

 

Alte Reben, Trauben ausschließlich von Hand verlesen und mit moderner Kellertechnik und nötiger Reifezeit vinifiziert - so wurde unser Rotgipfler aus der Taufe gehoben und ausgezeichnet.

 

Rund 1000 Gäste verkosteten die Top-100-Weine der Thermenregion bei den Veranstaltungen in Wien oder Salzburg. Hier im Bild die Badener Winzer Kügerl Toni, Klancnik Christa, Märzweiler Toni und Breyer Philip bei der Verkostung im Hilton Wien.

Nehmen auch Sie ein Schlückchen - oder mehr - bei unserem wöchentlichen Ab-Hof-Verkauf oder unserem Buschenschank in Baden. Und wer gerne ein Fläschchen zu Hause hätte, kann ihn im online-shop bestellen.


Genussmeile 2016

 

Die beiden ersten Wochenenden im September stehen wie jedes Jahr ganz im Zeichen von Wein & Genuss in den Badener Weinbergen.

Gemeinsam mit den Kollegen Eitler und Schwabl freuten wir uns über herrliches Sommerwetter! Trotz der exotischen Temperatur waren viele Menschen unterwegs und besuchten uns bei unserem Stand "Leesdorfer & Fränz" am Badener Berg zwischen Flamminggasse und Schiestlstraße. (Wie hier im Bild Bürgermeister Kurt Staska gemeinsam mit den Jungwinzern Eitler, Kügerl und Schwabl.)

Kulinarische Schmankerl, Traubensaft, Sturm und Wein erfreuten die Besucher ebenso wie musikalische Darbietungen an den beiden Samstagen.

2017 sind wir wieder dabei! Sie auch? Die beiden ersten September-Wochenenden... 


v.l.n.r.: Kommandant LFR Anton Kerschbaumer, Sigrid Kügerl, Reinhold Ploderer und Bgm. Kurt Staska mit einem Bilko-Stich, den Familie Kügler als Dankeschön für die Ausstellungsräumlichkeiten erhielt.
v.l.n.r.: Kommandant LFR Anton Kerschbaumer, Sigrid Kügerl, Reinhold Ploderer und Bgm. Kurt Staska mit einem Bilko-Stich, den Familie Kügler als Dankeschön für die Ausstellungsräumlichkeiten erhielt.

 

140 Jahre FF-Baden Leesdorf

 

Die Ausstellung „140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Leesdorf“ wird derzeit im Heurigenlokal Fischer-Kügler gezeigt.

 

Eröffnet wurde die Feuerwehrschau durch Hausherrin Sigrid Fischer-Kügler als Enkelin, Tochter, Gattin und Mutter von Leesdorfer Feuerwehrmänner, sodass es für sie fast selbstverständlich war, diesem Thema eine Ausstellung im Familienbetrieb zu widmen. Zusammengestellt wurde die Schau – die sich in drei Teile gliedert – von Feuerwehr-Öffentlichkeitsreferenten Reinhold Ploderer.

 

Herzlich Willkommen hieß die zahlreichen Gäste Bürgermeister Kurt Staska, Feuerwehrkommandant LFR Anton Kerschbaumer und Ausstellungskurator Reinhold Ploderer, mit einem Rückblick in die Geschichte der Feuerwehr Leesdorf. „Ein Jubilar ist Anton Kerschbaumer ja selbst, da er heuer ein rundes Feuerwehrjubiläum feiert. Er steht der Leesdorfer Wehr schon seit 20 Jahren als Kommandant vor“, weiß der Ortschef, selbst Ehrenmitglied der Leesdorfer Wehr. Mit dabei waren aber auch Bundesrätin Angela Stöckl, ABI Manfred Barton, EABI Adolf Schmeitz und u.a. Feuerwehrjurist Dr. Martin Paar.

 

Eine weite Anreise hatte Volker Schießer von der Freiwillige Feuerwehr Hasselroth-Neuenhasslau nahe Frankfurt. Im August marschiert er 760 Kilometer in 21 Tagen quer durch Deutschland und Österreich, um die Freundschaftsurkunde der beiden Feuerwehren, welche im Rahmen des 140. Geburtstags der Freiwilligen Feuerwehr Baden-Leesdorf unterzeichnet wird, zu überbringen.

 

Groß gefeiert wird das Jubiläum heuer im Zuge des 25. Leesdorfer Feuerwehr-Festes von 2. bis 4. September. Am 4. September findet auf der gesperrten Waltersdorferstraße eine große Autoschau statt, bei welcher auch ganz besondere Einsatzfahrzeuge, wie z.B. ein 62 Tonnen schwererer Kran, das Großflughafenlöschfahrzeug Panther und ein Feuerwehr-Amphibienfahrzeug zu sehen sein werden.

 

Die Geschichte der Kommandanten, der Mannschaft und des Fuhrparks der Freiwilligen Feuerwehr Leesdorf wird bereits in der Ausstellung erzählt, um auf das große Feuerwehrfest einzustimmen. An die Gründung und erste spärliche Ausstattung erinnerte Bürgermeister Kurt Staska, der auch darauf aufmerksam machte, dass die Feuerwehrgeschichte zugleich die Geschichte der freiwilligen Akteure ist. „In der Gründerzeit stand ihnen lediglich eine Wasserspritze, die von Pferden gezogen wurde, zur Verfügung. In nächster Konsequenz wurde die Spritze durch einen LKW gezogen, der bei jedem Einsatz erst von einem Autohaus ausgeborgt werden musste…“

 

Die Einsatzzeiten haben sich im Laufe der Geschichte – auch durch die verbesserte Ausstattung – verkürzt. Sehr professionell waren die Männer aber bereits in der ersten Stunde zur Stelle, wenn sich die Anforderungen und klassischen Einsätze auch gewandelt haben. „Spricht man heute von der Feuerwehr, sind Brandeinsätze eher in der Unterzahl. Vordergründig rücken die Männer zu technischen Einsätzen aus, die durch Unfälle und letztlich Hilfestellungen wie Katzenrettungen, bedingt sind“, unterstreicht Staska.         (Baden, August 2016.) 


Fischer-Kügerl Wein erfreut sich im Mostviertel großer Beliebtheit

 

Bei der diesjährigen INTER-AGRAR Messe in Wieselburg waren wir mit unseren regionalen Wein-Spezialitäten, wie Rotgipfler und Neuburger, vertreten. Als Partner von „So schmeckt Niederösterreich“ konnten wir an den vier Messetagen viele Interessierte an unserem Messestand begrüßen.

 

Besonders der mit NÖ-GOLD ausgezeichnete Rotgipfler erfreute sich großer Beliebtheit. 

 

Für alle Gäste im Raum Baden besteht jederzeit die Gelegenheit, Rotgipfler und unsere anderen Weine sowie Traubensaft ab Hof zu kaufen. (Wieselburg, Juni 2016)


Spendenübergabe an den Alpenverein Baden durch Badener Winzer. (v.l.n.r. Georg Kaiser, Helmut Lengauer, Sigrid Kügerl, Christian Ceidl)
Spendenübergabe an den Alpenverein Baden durch Badener Winzer. (v.l.n.r. Georg Kaiser, Helmut Lengauer, Sigrid Kügerl, Christian Ceidl)

Badener Wein unterstützt

die Badener Hütte

 

Die Badener Winzer blicken auf einen erfolgreichen Beginn des Weinjahres 2015 zurück. Im Rahmen der Weintaufe, die ganz im Zeichen der Badener Hütte stand, wurden zahlreiche Jungweine vorgestellt. Der Reinerlös der Veranstaltung wurde dem Alpenverein, Sektion Baden, zur Erhaltung der Badener Hütte zur Verfügung gestellt.

 

Über eine Spende von 900,- € konnte sich DI Georg Kaiser, erster Vorsitzender der Sektion Baden des Österreichischen Alpenvereins, unlängst freuen. Er fungierte bei der Badener Weintaufe im November des Vorjahres als Pate des jungen Weines. Der örtliche Alpenverein ist bemüht die hochgelegene Hütte zu erhalten und professionell zu bewirtschaften. Obwohl es nicht immer leicht ist, auf der 

2.605 m hoch gelegenen Alpenvereinshütte die gleichen Auflagen zu erfüllen wie im Tal, geben die Mitglieder des Vereins ihr Bestes. Ein Aushängeschild Badens glänzt vor den Gipfeln des Großvenedigers.

 

Zehn Badener Winzer, die ihre Weine für die Badener Weintaufe zur Verfügung gestellt und tatkräftig mitgewirkt haben, stellten sich in den Dienst der guten Sache. Unter dem Motto „Badener Wein unterstützt Badener Hütte“ wurde der Reinerlös gespendet. Badener Wein kann nämlich nicht nur bei den Heurigenbetrieben im Ort verkostet und gekauft werden, sondern auch im „höchstgelegenen Heurigen Badens“, der Badener Hütte. Dort legt das Team des Alpenvereins seit Jahren Wert darauf, den internationalen Bergfreunden ausschließlich Weine aus Baden anzubieten. „Es ist ein erfolgversprechendes Zeichen, wenn innerhalb der Badener Vereine so freundschaftlich und entgegenkommend zusammengearbeitet wird“, freut sich Sigrid Kügerl, Winzerin aus Baden. (Baden, Jänner 2016)


Ettore Valente mit Sigrid Kügerl. Sein Erfolgsrezept beim Schnapsen bleibt aber ein Geheimnis.
Ettore Valente mit Sigrid Kügerl. Sein Erfolgsrezept beim Schnapsen bleibt aber ein Geheimnis.

So beginnt das neue Jahr 2016 mit

"Glück & Freude"

 

Der Gewinner steht fest und der Sauschädel hat einen neuen Besitzer.

 

Wir gratulieren dem Gewinner des heutigen Sauschädelschnapsens herzlich, er durfte bereits zum zweiten Mal den Sauschädel mit nachhause nehmen. 

 

Wir hoffen auf viele Herausforderer im nächsten Jahr!

 

P.S.: Der Sauschädel ist natürlich aus feinem, süßem Marzipan.

Alle Tierfreunde können wieder aufatmen. 


v.l.n.r. Franziska Sauer, Tanja Dihanich, Markus Riedmayer, Sigrid Kügerl, Gregor Ruttner, Aida Jakubovic, Magdalena Gerlich, Brent Larsen
v.l.n.r. Franziska Sauer, Tanja Dihanich, Markus Riedmayer, Sigrid Kügerl, Gregor Ruttner, Aida Jakubovic, Magdalena Gerlich, Brent Larsen

BiondekBühne und "Heurigen-Advent"

 

Die Auftrittsgage vom „Heurigen-Advent" ging an die Badener BiondekBühne.

 

Bei dieser Weihnachtsüberraschung staunte das Team der BiondekBühne nicht schlecht: Nach seinem Auftritt als Sänger beim „Heurigen-Advent" bei der Buschenschank Fischer-Kügerl, beschloss Mag. Markus Riedmayer, seine gesamte Gage dem Verein zu spenden.

 

Der Heurigen legte noch alle freien Spenden des Abends oben darauf. Die Übergabe fand im Lokal der Familie Fischer-Kügerl in der Prinz-Solms-Straße statt. 

 

Wie jede NPO ist die BiondekBühne auf Förderungen und Spenden angewiesen - die Freude war dementsprechend sehr groß. An dieser Stelle auch ein Dank an alle, die uns dieses Jahr kleine Beiträge zukommen ließen! Jede Unterstützung hilft. 


Schon auf unserer Facebook Seite vorbeigeschaut? 

Wir freuen uns über jedes LIKE und jeden Kommentar!

Weingut & Buschenschank

Fischer-Kügerl

 

Prinz-Solmsstr. 16

Ecke Leitzenbergerstr. 10 

2500 Baden

 

Tel: 02252/48084

office@fischer-kuegerl.at

www.fischer-kuegerl.at